Piraten: Fehlendes Bonner Haushaltskonzept bedroht bürgernahe Dienstleistungen

Piraten: Fehlendes Bonner Haushaltskonzept bedroht bürgernahe Dienstleistungen

Die Bonner Piraten können bei der Ratsmehrheit weiterhin kein schlüssiges Haushaltskonzept erkennen. Bereits der Haushalt für dieses Jahr wurde von der Bezirksregierung nur mit Auflagen zu weiteren Sparanstrengungen genehmigt. Besonders der Erhalt der bürgernahen Dienstleistungen wie Stadtteilbibliotheken, Offene Ganztagsschulen, Bäder, Sport und freie Kultur sind durch die mangelnden Sparanstrengungen der Schwarz-Grün-Gelben Koalition bedroht.